Sergey Tanin
Film und Klavierrezital

Sonntag, 26. Februar 2023 | 16.00 Uhr
Hotel Laudinella | St. Moritz


Dokumentarfilm «Sergey Tanin –
der Pianist der aus der Kälte kam»
von Helen Stehli Pfister (52 Min.)

Klavierrezital Sergey Tanin (80 Min.)

 

Konzert CHF 45
free seating

Tickets                  

 

Sergey Tanin

Sergey Tanin wurde dem europäischen Publikum als «Der Pianist, der aus der Kälte kam» bekannt, nachdem der gleichnamige Dokumentarfilm vom Schweizerischen Fernsehen (SRF) ausgestrahlt wurde. Seine internationale Karriere begann mit dem Géza Anda Wettbewerb 2018 in Zürich. Mit seinem «gepflegten, reinen und ehrlichen Klavierspiel, welches an die Werte der grossen russischen Klavierschule erinnert» begeisterte er sowohl die Jury des Géza Anda Wettbewerbs sowie das Publikum.
Sergey Tanin wurde 1995 in Jakutien (Sibirien) geboren und begann im Alter von 5 Jahren Klavier zu spielen. Seit 2019 lebt er in der Schweiz. Im Oktober 2020 gewann er den ersten Preis sowie den Publikumspreis am Kissinger Klavierolymp im bayrischen Bad Kissingen und sprang im gleichen Monat für Helene Grimaud an ihrem Konzert in Basel ein.

Helen Stehli Pfisters Film «Der Pianist, der aus der Kälte kam» zeigt den Jungen aus Jakutien, der schon früh entschlossen war, seine Solokarriere mit der Zähigkeit des Sibiriers zu verfolgen und wie ihm der Sprung aus der eisigen Heimat nach Moskau und schliesslich in die Schweiz gelingt. Es ist die Langzeitbeobachtung eines Hochbegabten, der zwischen Heimweh nach Sibirien und Dankbarkeit für seine weitere Ausbildung in der Schweiz seine Künstlerpersönlichkeit weiterentwickelt.
An diesem Abend wird der knapp einstündige Film vor dem Konzert gezeigt.

Programm

Pjotr Iljitsch Tschaikowski (1840-1893): Die Jahreszeiten op. 37a (1875/76) 45'
Januar – Am Kamin
Februar – Karneval
März – Lied der Lerche
April – Schneeglöckchen
Mai – Helle Nächte
Juni – Barkarole
Juli – Lied des Schnitters
August – Ernte
September – Jagd
Oktober – Herbstlied
November – Troikafahrt
Dezember – Weihnachten

Franz Liszt (1811-1886): Zwei Transkriptionen nach Liedern von Franz Schubert 8'
Liebesbotschaft S. 560 Nr. 10
Der Müller und der Bach S. 565 Nr. 2

Franz Schubert (1797-1828): Fantasie für Klavier C-Dur D 760 «Wanderer-Fantasie» 25'