Aleksandr Shaikin, Klavier
Isabelle Gichtbrock, Rezitation
«Bis uns're Seelen Sterne sind»

Samstag, 19. März 2022 | 20.30 Uhr
Hotel Laudinella | St. Moritz

 

 

Konzert CHF 45
free seating

Tickets                  

 

Aleksandr Shaikin

Seit Aleksandr Shaikin 2015 Preisträger des Concours Géza Anda geworden ist, ist der feinfühlige Pianist weltweit mit innovativen Programmen unterwegs. In St. Moritz wird er zusammen mit der Schauspielerin Isabelle Gichtbrock einen ganz besonderen musikalisch-literarischer Abend gestalten. Im Programm «Bis uns're Seelen Sterne sind» erzählen die beiden mit Text und Musik die Liebesgeschichte des Dichters Rainer Maria Rilke und der Schriftstellerin und Psychoanalytikerin Lou Andreas-Salomé. Briefe und Texte der beiden Persönlichkeiten werden mit Werken von Schubert, Mendelssohn, Ravel, Rachmaninov und Raff zu einem einzigartigen Zusammenklang verbunden.

Programm

Joachim Raff (1822-1882): «La dernière rose», Capricco Op. 64
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847) : Duetto aus «Lieder ohne Worte» Op. 38 Nr. 6
Sergei Rachmaninow (1873-1943): Variationen über ein Thema von Corelli Op. 42
Felix Mendelssohn Bartholdy: Frühlingslied aus «Lieder ohne Worte» Op. 62 Nr. 6
Sergei Rachmaninow: Melodie aus «Morceaux de fantaisie» Op. 3 Nr. 3
Maurice Ravel (1875-1937) : Pavane pour une infante défunte
Franz Schubert (1797-1828): Ungarische Melodie D 817
Maurice Ravel: Une barque sur l’océan
Franz Schubert: Thema aus Impromptu Op. 142 Nr. 3
Joachim Raff: «La dernière rose», Capricco Op. 64


(Konzert ohne Pause)